Im Jahr 2007 hat die IG Bahnwanderweg (bestehend aus dem Kanton Uri und den Gemeinden Göschenen, Wassen, Gurtnellen, Silenen und Erstfeld) zusammen mit Leventina und Biasca Turismo den «Gottardo-Wanderweg» als nachhaltiges Projekt zum 125-Jahr Jubiläum der Gotthardbahn realisiert. Pünktlich zur Eröffnung des NEAT-Basistunnels wurde der Wanderweg im Frühling 2016 bis nach Altdorf verlängert. An über 50 Originalschauplätzen - vor eindrücklichen Bauten, vor Naturschauspielen oder Meisterwerken der Technik - informieren grosszügig gestaltete Tafeln über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Gotthard-Raum, Gotthard-Weg und Gotthard-Bahn, sowie Natur und Kultur in der Leventina und im Urner Reusstal.

Im Januar 2009 wurde das Projekt «Gottardo-Wanderweg» an den neu gegründeten Verein Gottardo-Wanderweg übergeben. Der Verein Gottardo-Wanderweg besteht aus Delegierten der Gemeinden Göschenen, Wassen, Gurtnellen, Silenen, Erstfeld und Attinghausen. Ein Hauptziel des Vereins ist es, den Gottardo-Wanderweg in Zukunft aktiv zu vermarkten und so den Tourismus im Urner Reusstal und in der Leventina nachhaltig zu fördern.

Kontakt

Verein Gottardo-Wanderweg
c/o Uri Tourismus AG
Schützengasse 11
6460 Altdorf

Tel. +41 (0)41 874 80 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!